Das Team Forenränge
Tippen Alle Tipps Ergebnisse Tabelle Rangliste Spieltag Gesamtrangliste Tipprunden-Regeln
FAQ Nutzungsbedingungen Datenschutzrichtlinien
  • Nachrichteneingang
  • Nachricht verfassen
  • Administration Moderations-Bereich Info Boxes
  • Übersicht
  • Profil
  • Einstellungen
  • Freunde und ignorierte Mitglieder
  • Celtic-Points Informationen
    Vorbereitungsspiel
    24.07.2021 16 UHr DZ
    Celtic Park
    Celtic - West Ham United

    All time heroes

    Alles zur ruhmreichen Geschichte des Celtic FC

    Re: All time heroes

    Beitragvon Gollum » Mi 14. Apr 2021, 13:20

    Im Internet kursiert wohl ein Video, das Lennon in ziemlich besorgniserregendem Zustand zeigt, anscheinend gestern in Carlisle (in England haben gestern die Pubs ja wieder geöffnet) und anscheinend ziemlich ĂŒbergewichtig und schwer angetrunken.

    Zu dem feigen Idioten (offensichtlich ein Rangers Fan), der das gefilmt und anschließend im Internet verbreitet hat, hat Ally McCoist huete schon alles gesagt: Neil Lennon video slammed by raging Rangers legend Ally McCoist as a 'disgrace'
    Man kann von dem Mann halten was man will, aber hier trifft er einfach den Nagel auf den Kopf.

    Aber um Lennon muss man sich wohl echt Sorgen machen! Gerade mit seiner Vorgeschichte was mentale Gesundheit angeht ist sowas echt kein gutes Zeichen. Ich habs glaub ich schonmal geschrieben, auch vor dem Hintergrund war es einfach verantwortungslos, die Saison mit ihm so lange einfach laufen zu lassen, der zunehmende Druck und die Anfeindungen auch aus den Reihen der Celtic Fans haben ihm mit Sicherheit nicht gut getan. Ich hoffe einfach er hat Leute in seinem Leben die das im Blick haben!
    "Cups are not won by individuals, but by men in a team who put their club before personal prestige." Jock Stein
    Benutzeravatar
    Gollum
    Administrator
    Administrator
     
    Sternzeichen:
    Europ.: Löwe Chin.: Drache
    BeitrÀge: 5248
    Registriert: Do 13. Mai 2010, 12:44
    Geschlecht: mÀnnlich
    Celtic-Points: 307.986,10 Celtic-Points

    Re: All time heroes

    Beitragvon Lubo » Do 15. Apr 2021, 09:09

    Gollum hat geschrieben:Im Internet kursiert wohl ein Video, das Lennon in ziemlich besorgniserregendem Zustand zeigt, anscheinend gestern in Carlisle (in England haben gestern die Pubs ja wieder geöffnet) und anscheinend ziemlich ĂŒbergewichtig und schwer angetrunken.

    Zu dem feigen Idioten (offensichtlich ein Rangers Fan), der das gefilmt und anschließend im Internet verbreitet hat, hat Ally McCoist huete schon alles gesagt: Neil Lennon video slammed by raging Rangers legend Ally McCoist as a 'disgrace'
    Man kann von dem Mann halten was man will, aber hier trifft er einfach den Nagel auf den Kopf.

    Aber um Lennon muss man sich wohl echt Sorgen machen! Gerade mit seiner Vorgeschichte was mentale Gesundheit angeht ist sowas echt kein gutes Zeichen. Ich habs glaub ich schonmal geschrieben, auch vor dem Hintergrund war es einfach verantwortungslos, die Saison mit ihm so lange einfach laufen zu lassen, der zunehmende Druck und die Anfeindungen auch aus den Reihen der Celtic Fans haben ihm mit Sicherheit nicht gut getan. Ich hoffe einfach er hat Leute in seinem Leben die das im Blick haben!


    Ich habe das Video nicht gesehen, aber was Du da schreibst klingt nicht gut.

    Hoffen wir das Beste fĂŒr ihn.
    Glasgow, Stadt der Rekorde:
    Celtic FC: Treble! ..... Double Treble!! ..... Treble Treble!!! ..... Quadruple Treble!!!!!!
    Rangers FC: 55 (!!!) Meisterschaften in 9 (!!!) Jahren
    Benutzeravatar
    Lubo
    Artur Boruc
    Artur Boruc
     
    BeitrÀge: 4014
    Registriert: Sa 15. Mai 2010, 12:12
    Geschlecht: keine Angabe
    Celtic-Points: 120.619,20 Celtic-Points
    Land: Deutschland

    Re: All time heroes

    Beitragvon Dinamo Baden » Sa 5. Jun 2021, 10:59

    Lennon reflektiert ein bisschen.


    NEIL LENNON ON LAST SEASON

    "Speaking to the players the next day (after the League Cup loss) they were really disturbed and upset by that.

    "Literally upset by it. That was the first cup defeat in 35/36 games. It was the end of an unbelievable cycle of success and for them to be treated that way was bewildering. They should have been lauded for it rather than abused.

    "They were getting pelted with missiles. It was very sad. There was a new breed of supporters that I had nothing in common with and who believe the values of the club.

    "They are the ones that are giving the club a bad name.

    "It was definitely a situation like no other. You're going for the tenth title in a row and that was an obsession for the fans, an unhealthy obsession I felt. And we were in the midst of a pandemic where nothing was normal.

    "So you put that together and there were a lot of things that were out of your control as a manager.

    "I had nothing in common with those supporters and the way they treated Dermot and Peter as well, shocking.

    "Considering in December we had just finished off another treble, two months later you are out the door.

    "The whole thing seemed joyless. There was no credit it for it. It was just 'yeah Celtic have won another treble, move on'. There was a lack of joy around the place and that was really difficult.

    "You are in the game to enjoy it. It was all about the football but this season football took second place to a lot of things.

    "I wouldn't say I was hurt, I was more bewildered by it and the lack of time and the lack of faith that people showed in me.

    "It's basically fans I'm referring to more than anything else.

    "I can walk away with 21 medals as a player and a manager, the first guy to do the treble as both a player and a manager. If that doesn't mean a lot to other people, it means a lot to me."

    "People say 'he's not that good' or 'he's a dinosaur'. A dinosaur at 49 is strange. Eighteen months ago I beat Lazio in Rome, the first Celtic manager to do that.

    "It's about changing the public's perception but then again it's not really their perception I want to change it's the owner, chairman or chief executive of a club.

    "Does it grate on me? Of course it does. It's just absolute nonsense. I'd just won a treble so if I'm a dinosaur what does that make all the rest? It's not like we played route one football.

    "We were flexible with changes, we could play a diamond or a back three or 4-3-3, I had young coaches like John Kennedy, Damien Duff and Gavin Strachan who were very forward thinking and our coaching methods were all geared for the modern player.

    "It's just a throwaway remark that is just completely untrue. Young dinosaur! T-Rex!"


    Gesendet von iPhone mit Tapatalk
    :celt6 :celt5
    Benutzeravatar
    Dinamo Baden
    Aiden Mc Geady
    Aiden Mc Geady
     
    Sternzeichen:
    Europ.: Jungfrau Chin.: BĂŒffel
    BeitrÀge: 2021
    Registriert: Sa 15. Mai 2010, 12:46
    Wohnort: Bretten
    Geschlecht: mÀnnlich
    Celtic-Points: 30.025,25 Celtic-Points
    Land: Deutschland

    Re: All time heroes

    Beitragvon Gollum » Mi 9. Jun 2021, 12:51

    Man hört da eine Menge Verletzung und EnttÀuschung raus. Was ich in gewisser Weise menschlich auch nachvollziehbar finde, trotzdem tut er sich mit so einem Interview aus der Emotion heraus keinen Gefallen, es wirkt einfach sehr unreflektiert und wenig selbstkritisch.

    Ich fand ja auch, dass die Fanproteste nach dem League Cup Aus gegen Ross County unschön ausgeartet sind, aber es jetzt so hinzustellen, als wĂ€ren die Fans die Hauptschuldigen an der Misere des Clubs ("They are the ones that are giving the club a bad name") geht doch meilenweit an den tatsĂ€chlichen Verantwortlichkeiten vorbei. Und auch, dass die Spieler danach in erster Linie eingeschnappt waren anstatt mal die eigenen Leistungen zu hinterfragen sagt finde ich eine Menge ĂŒber den Zustand dieser Mannschaft in der letzten Saison aus, mir fehlt da einfach die Selbstkritik und stattdessen bestĂ€tigt es nochmal sehr den Eindruck, dass man sich viel zu sehr auf den vergangenen (unbestreitbar großen) Leistungen ausgeruht hat.

    Genauso der immense Druck in Bezug auf 10iar ("that was an obsession for the fans, an unhealthy obsession I felt"). Da mag durchaus etwas Wahres dran sein, aber Lennon selbst hat diesen Hype noch im Mai 2020 nach der letzten Meisterschaft selbst massiv befeuert:
    'We're going for 10 in a row': Neil Lennon issues rallying call for Celtic title record after claiming his 'best' Premiership crown yet
    "Going for the ten; it's historic, it's momentous and very special. We'll be going all out to do that."

    Und schließlich seine Verteidigung gegen den Vorwurf ein taktischer Dinosaurier zu sein. Erneut irgendwo nachvollziehbar, aber kommunikationstechnisch einfach ungeschickt. Es ist doch eine absolute Binsenweisheit, dass man solche VorwĂŒrfe nur aufwertet, wenn man sich dagegen verteidigt, gerade wenn er sie fĂŒr absurd hĂ€lt hĂ€tte er einfach dazu schweigen und seine angefĂŒhrten Erfolge fĂŒr sich sprechen lassen sollen.

    Meiner Meinung nach war Lennon nie ein Trainer, der in erster Linie ĂŒber das taktische geworkt hat sondern in erster Linie ein Motivator war. Das ist ihm ĂŒber die Coronapause vollkommen verloren gegangen und ich denke hier liegt auch der eigentliche SchlĂŒssel. Er selbst sagt: ""The whole thing seemed joyless [...] You are in the game to enjoy it. It was all about the football but this season football took second place to a lot of things." Diesen Eindruck hat er seit Saisonbeginn schon gemacht und unter diesen Voraussetzungen konnte ein Trainer wie Lennon einfach nicht mehr funktionieren. Leider hat er das aber nicht selbst erkennen und von sich aus frĂŒh genug die Reißleine ziehen können, das hĂ€tte uns allen und vor allem ihm selbst glaube ich einiges ersparen können.
    "Cups are not won by individuals, but by men in a team who put their club before personal prestige." Jock Stein
    Benutzeravatar
    Gollum
    Administrator
    Administrator
     
    Sternzeichen:
    Europ.: Löwe Chin.: Drache
    BeitrÀge: 5248
    Registriert: Do 13. Mai 2010, 12:44
    Geschlecht: mÀnnlich
    Celtic-Points: 307.986,10 Celtic-Points

    Re: All time heroes

    Beitragvon Dinamo Baden » Mi 9. Jun 2021, 16:44

    Gollum hat geschrieben:Man hört da eine Menge Verletzung und EnttÀuschung raus. Was ich in gewisser Weise menschlich auch nachvollziehbar finde, trotzdem tut er sich mit so einem Interview aus der Emotion heraus keinen Gefallen, es wirkt einfach sehr unreflektiert und wenig selbstkritisch.

    Ich fand ja auch, dass die Fanproteste nach dem League Cup Aus gegen Ross County unschön ausgeartet sind, aber es jetzt so hinzustellen, als wĂ€ren die Fans die Hauptschuldigen an der Misere des Clubs ("They are the ones that are giving the club a bad name") geht doch meilenweit an den tatsĂ€chlichen Verantwortlichkeiten vorbei. Und auch, dass die Spieler danach in erster Linie eingeschnappt waren anstatt mal die eigenen Leistungen zu hinterfragen sagt finde ich eine Menge ĂŒber den Zustand dieser Mannschaft in der letzten Saison aus, mir fehlt da einfach die Selbstkritik und stattdessen bestĂ€tigt es nochmal sehr den Eindruck, dass man sich viel zu sehr auf den vergangenen (unbestreitbar großen) Leistungen ausgeruht hat.

    Genauso der immense Druck in Bezug auf 10iar ("that was an obsession for the fans, an unhealthy obsession I felt"). Da mag durchaus etwas Wahres dran sein, aber Lennon selbst hat diesen Hype noch im Mai 2020 nach der letzten Meisterschaft selbst massiv befeuert:
    'We're going for 10 in a row': Neil Lennon issues rallying call for Celtic title record after claiming his 'best' Premiership crown yet
    "Going for the ten; it's historic, it's momentous and very special. We'll be going all out to do that."

    Und schließlich seine Verteidigung gegen den Vorwurf ein taktischer Dinosaurier zu sein. Erneut irgendwo nachvollziehbar, aber kommunikationstechnisch einfach ungeschickt. Es ist doch eine absolute Binsenweisheit, dass man solche VorwĂŒrfe nur aufwertet, wenn man sich dagegen verteidigt, gerade wenn er sie fĂŒr absurd hĂ€lt hĂ€tte er einfach dazu schweigen und seine angefĂŒhrten Erfolge fĂŒr sich sprechen lassen sollen.

    Meiner Meinung nach war Lennon nie ein Trainer, der in erster Linie ĂŒber das taktische geworkt hat sondern in erster Linie ein Motivator war. Das ist ihm ĂŒber die Coronapause vollkommen verloren gegangen und ich denke hier liegt auch der eigentliche SchlĂŒssel. Er selbst sagt: ""The whole thing seemed joyless [...] You are in the game to enjoy it. It was all about the football but this season football took second place to a lot of things." Diesen Eindruck hat er seit Saisonbeginn schon gemacht und unter diesen Voraussetzungen konnte ein Trainer wie Lennon einfach nicht mehr funktionieren. Leider hat er das aber nicht selbst erkennen und von sich aus frĂŒh genug die Reißleine ziehen können, das hĂ€tte uns allen und vor allem ihm selbst glaube ich einiges ersparen können.

    Gollum das hast du mal wieder perfekt analysiert und zusammengefasst


    Gesendet von iPhone mit Tapatalk
    :celt6 :celt5
    Benutzeravatar
    Dinamo Baden
    Aiden Mc Geady
    Aiden Mc Geady
     
    Sternzeichen:
    Europ.: Jungfrau Chin.: BĂŒffel
    BeitrÀge: 2021
    Registriert: Sa 15. Mai 2010, 12:46
    Wohnort: Bretten
    Geschlecht: mÀnnlich
    Celtic-Points: 30.025,25 Celtic-Points
    Land: Deutschland

    Re: All time heroes

    Beitragvon Dinamo Baden » Mi 9. Jun 2021, 17:36

    Bild

    Das sieht so komisch und falsch zugleich aus


    Gesendet von iPhone mit Tapatalk
    :celt6 :celt5
    Benutzeravatar
    Dinamo Baden
    Aiden Mc Geady
    Aiden Mc Geady
     
    Sternzeichen:
    Europ.: Jungfrau Chin.: BĂŒffel
    BeitrÀge: 2021
    Registriert: Sa 15. Mai 2010, 12:46
    Wohnort: Bretten
    Geschlecht: mÀnnlich
    Celtic-Points: 30.025,25 Celtic-Points
    Land: Deutschland

    Re: All time heroes

    Beitragvon Fightin-Irish » Fr 11. Jun 2021, 09:49

    Dinamo Baden hat geschrieben:Bild

    Das sieht so komisch und falsch zugleich aus


    Gesendet von iPhone mit Tapatalk


    Wer zum Teufel hat entschieden, dass unser 4.-Trikot rot wird????
    Benutzeravatar
    Fightin-Irish
    Bobo Balde
    Bobo Balde
     
    Sternzeichen:
    Europ.: Jungfrau Chin.: Ratte
    BeitrÀge: 1141
    Registriert: Sa 15. Mai 2010, 14:10
    Wohnort: Berlin
    Geschlecht: mÀnnlich
    Celtic-Points: 39.044,95 Celtic-Points
    Land: Deutschland

    Re: All time heroes

    Beitragvon Lubo » Fr 11. Jun 2021, 11:44

    Dinamo Baden hat geschrieben:
    Gollum hat geschrieben:Man hört da eine Menge Verletzung und EnttÀuschung raus. Was ich in gewisser Weise menschlich auch nachvollziehbar finde, trotzdem tut er sich mit so einem Interview aus der Emotion heraus keinen Gefallen, es wirkt einfach sehr unreflektiert und wenig selbstkritisch.

    Ich fand ja auch, dass die Fanproteste nach dem League Cup Aus gegen Ross County unschön ausgeartet sind, aber es jetzt so hinzustellen, als wĂ€ren die Fans die Hauptschuldigen an der Misere des Clubs ("They are the ones that are giving the club a bad name") geht doch meilenweit an den tatsĂ€chlichen Verantwortlichkeiten vorbei. Und auch, dass die Spieler danach in erster Linie eingeschnappt waren anstatt mal die eigenen Leistungen zu hinterfragen sagt finde ich eine Menge ĂŒber den Zustand dieser Mannschaft in der letzten Saison aus, mir fehlt da einfach die Selbstkritik und stattdessen bestĂ€tigt es nochmal sehr den Eindruck, dass man sich viel zu sehr auf den vergangenen (unbestreitbar großen) Leistungen ausgeruht hat.

    Genauso der immense Druck in Bezug auf 10iar ("that was an obsession for the fans, an unhealthy obsession I felt"). Da mag durchaus etwas Wahres dran sein, aber Lennon selbst hat diesen Hype noch im Mai 2020 nach der letzten Meisterschaft selbst massiv befeuert:
    'We're going for 10 in a row': Neil Lennon issues rallying call for Celtic title record after claiming his 'best' Premiership crown yet
    "Going for the ten; it's historic, it's momentous and very special. We'll be going all out to do that."

    Und schließlich seine Verteidigung gegen den Vorwurf ein taktischer Dinosaurier zu sein. Erneut irgendwo nachvollziehbar, aber kommunikationstechnisch einfach ungeschickt. Es ist doch eine absolute Binsenweisheit, dass man solche VorwĂŒrfe nur aufwertet, wenn man sich dagegen verteidigt, gerade wenn er sie fĂŒr absurd hĂ€lt hĂ€tte er einfach dazu schweigen und seine angefĂŒhrten Erfolge fĂŒr sich sprechen lassen sollen.

    Meiner Meinung nach war Lennon nie ein Trainer, der in erster Linie ĂŒber das taktische geworkt hat sondern in erster Linie ein Motivator war. Das ist ihm ĂŒber die Coronapause vollkommen verloren gegangen und ich denke hier liegt auch der eigentliche SchlĂŒssel. Er selbst sagt: ""The whole thing seemed joyless [...] You are in the game to enjoy it. It was all about the football but this season football took second place to a lot of things." Diesen Eindruck hat er seit Saisonbeginn schon gemacht und unter diesen Voraussetzungen konnte ein Trainer wie Lennon einfach nicht mehr funktionieren. Leider hat er das aber nicht selbst erkennen und von sich aus frĂŒh genug die Reißleine ziehen können, das hĂ€tte uns allen und vor allem ihm selbst glaube ich einiges ersparen können.

    Gollum das hast du mal wieder perfekt analysiert und zusammengefasst


    Gesendet von iPhone mit Tapatalk


    Stimme da absolut zu, Gollum.

    Da fehlt einfach auch ein bisschen Selbstkritik.

    Lennon hat viel fĂŒr den Verein geleistet, keine Frage. Aber alles, was ihn eigentlich ausgemacht hat als Trainer, das waren fĂŒr mich seine MotivationskĂŒnste und die Entdeckung guter Spieler. Beides hat in der letzten Saison null funktioniert. Im Endeffekt haben Lawwell und er was den Kader betrifft einen Scherbenhaufen hinterlassen. Die guten Spieler werden wohl fĂŒr wenig Geld gehen bzw. sind schon weg (Frimpong, Gordon etc.).
    Glasgow, Stadt der Rekorde:
    Celtic FC: Treble! ..... Double Treble!! ..... Treble Treble!!! ..... Quadruple Treble!!!!!!
    Rangers FC: 55 (!!!) Meisterschaften in 9 (!!!) Jahren
    Benutzeravatar
    Lubo
    Artur Boruc
    Artur Boruc
     
    BeitrÀge: 4014
    Registriert: Sa 15. Mai 2010, 12:12
    Geschlecht: keine Angabe
    Celtic-Points: 120.619,20 Celtic-Points
    Land: Deutschland

    Re: All time heroes

    Beitragvon Lubo » Di 15. Jun 2021, 18:47

    https://www.bbc.com/sport/football/57480887

    Lennon haut mal wieder einen raus.

    Keine Ahnung, ob er noch versteht, was los ist. Aber ich denke, wenn er seinen Legenden Status nicht komplett verlieren will, sollte er langsam mal nach vorne schauen und sich nicht mehr um Dinge kĂŒmmern, die ihn nichts angehen.

    Zusammengefasst: Die neue Generation an Fans sind Erfolgsfans und drehen frei, wenn es mal keinen Titel gibt.
    Und die Titel gab es nicht, weil die Einstellung der Spieler nach dem Lockdown hinĂŒber war und einige weg wollten.

    Vielleicht sollte er mal zurĂŒck schauen... Welch ein erhabenes GefĂŒhl als Fan es frĂŒher war, wenn man wusste, dass die Mannschaft sich zerreißt. Da spielt es auch eine untergeordnete Rolle, wenn man mal Zweiter wird. Wo sind sie hin, die Larssons, Hartsons etc., die mit Leib und Seele dem Verein dienten und nicht nur ihrer Karriere... Da ist nicht mehr viel. DAS ist das, was die Fans Lawwell vorhalten. Dass die Möglichkeit, sich mit dem Verein zu identifizieren, immer weiter absinkt. Dass es nur noch darum geht, Spieler mit Profit zu verkaufen und gute Bilanzen zu schreiben. Klar, gehört dazu, aber wenn sich in jeder Saison bald ein weiterer Spieler "wegstreikt", dann ist das nicht mehr mein Verein und so denken wohl auch andere.

    So sehr ich ihn als Spieler und am Anfang als Trainer mochte, man muss leider das Fazit ziehen, dass er das alles nicht versteht. Und sich mit jeder weiteren Äußerung weiter ins Abseits stellt...
    Glasgow, Stadt der Rekorde:
    Celtic FC: Treble! ..... Double Treble!! ..... Treble Treble!!! ..... Quadruple Treble!!!!!!
    Rangers FC: 55 (!!!) Meisterschaften in 9 (!!!) Jahren
    Benutzeravatar
    Lubo
    Artur Boruc
    Artur Boruc
     
    BeitrÀge: 4014
    Registriert: Sa 15. Mai 2010, 12:12
    Geschlecht: keine Angabe
    Celtic-Points: 120.619,20 Celtic-Points
    Land: Deutschland

    Re: All time heroes

    Beitragvon Dinamo Baden » Do 17. Jun 2021, 17:36

    Bertie Auld`s family would like all Celtic fans and football fans in general to keep Bertie in their prayers as they confirmed today that he is suffering with Dementia.

    The family would like to thank everyone for their huge support and request privacy during this difficult time.

    Bertie is being well cared for at his own home, surrounded by all the family.

    Everyone at Celtic would like to add their best wishes to Bertie and his family. Bertie is a true Celtic icon, one of our greatest sons and someone the Club and our supporters love and respect dearly.

    We will continue to give Bertie and his family all our love, care and our ongoing full support at this hugely challenging time.

    Bild


    Gesendet von iPhone mit Tapatalk
    :celt6 :celt5
    Benutzeravatar
    Dinamo Baden
    Aiden Mc Geady
    Aiden Mc Geady
     
    Sternzeichen:
    Europ.: Jungfrau Chin.: BĂŒffel
    BeitrÀge: 2021
    Registriert: Sa 15. Mai 2010, 12:46
    Wohnort: Bretten
    Geschlecht: mÀnnlich
    Celtic-Points: 30.025,25 Celtic-Points
    Land: Deutschland

    Re: All time heroes

    Beitragvon Gollum » Do 17. Jun 2021, 17:50

    Lubo hat geschrieben:https://www.bbc.com/sport/football/57480887

    Lennon haut mal wieder einen raus.

    Keine Ahnung, ob er noch versteht, was los ist. Aber ich denke, wenn er seinen Legenden Status nicht komplett verlieren will, sollte er langsam mal nach vorne schauen und sich nicht mehr um Dinge kĂŒmmern, die ihn nichts angehen.

    Zusammengefasst: Die neue Generation an Fans sind Erfolgsfans und drehen frei, wenn es mal keinen Titel gibt.
    Und die Titel gab es nicht, weil die Einstellung der Spieler nach dem Lockdown hinĂŒber war und einige weg wollten.

    Vielleicht sollte er mal zurĂŒck schauen... Welch ein erhabenes GefĂŒhl als Fan es frĂŒher war, wenn man wusste, dass die Mannschaft sich zerreißt. Da spielt es auch eine untergeordnete Rolle, wenn man mal Zweiter wird. Wo sind sie hin, die Larssons, Hartsons etc., die mit Leib und Seele dem Verein dienten und nicht nur ihrer Karriere... Da ist nicht mehr viel. DAS ist das, was die Fans Lawwell vorhalten. Dass die Möglichkeit, sich mit dem Verein zu identifizieren, immer weiter absinkt. Dass es nur noch darum geht, Spieler mit Profit zu verkaufen und gute Bilanzen zu schreiben. Klar, gehört dazu, aber wenn sich in jeder Saison bald ein weiterer Spieler "wegstreikt", dann ist das nicht mehr mein Verein und so denken wohl auch andere.

    So sehr ich ihn als Spieler und am Anfang als Trainer mochte, man muss leider das Fazit ziehen, dass er das alles nicht versteht. Und sich mit jeder weiteren Äußerung weiter ins Abseits stellt...
    Auch hier ist einiges, was er da anspricht, im Grundsatz ja garnicht verkehrt bzw. stimmt mit den Beobachtungen, die wir hier auch gemacht haben, ja durchaus ĂŒberein. Dass die Mannschaft nach einem starken FrĂŒhjahr völlig verĂ€ndert aus dem dreimonatigen Lockdown kam etwa, dass einzelne Spieler ĂŒberhaupt nicht fit waren und andere offensiv versuchten ihren Abgang zu forcieren, dass es intern zu Spannungen kam...

    Aber es wĂ€re einfach schön, dann auch mal ein paar Worte der Selbstkritik zu hören, ich meine wer ist denn letztendlich fĂŒr die Mannschaft verantwortlich? Wessen Job ist es, solche Dinge frĂŒhzeitig zu erkennen, möglichst zu moderieren, den Spielern in den Hintern zu treten und gegebenenfalls auch mal ein Machtwort zu sprechen? Hier hat Lennon, der ja selbst mit ner ordentlichen Plautze aus dem Lockdown zurĂŒckkam, einfach auf ganzer Linie versagt, aus welchen GrĂŒnden auch immer.

    Aber dazu ist leider kein Wort von ihm zu hören, stattdessen klingt es bei ihm jedes Mal so, als wĂ€ren die Hauptschuldigen an diesem Desaster von einer Saison die Fans gewesen. Und das ist, bei aller berechtigten Kritik an gewissen AuswĂŒchsen, einfach eine komplette Verdrehung der Tatsachen. Ich hoffe, mit ein bisschen mehr zeitlichem und rĂ€umlichen Abstand wird Lennon das irgendwann verstehen, aber bis dahin kann ich mit seinen Einlassungen auch nur relativ wenig anfangen.
    "Cups are not won by individuals, but by men in a team who put their club before personal prestige." Jock Stein
    Benutzeravatar
    Gollum
    Administrator
    Administrator
     
    Sternzeichen:
    Europ.: Löwe Chin.: Drache
    BeitrÀge: 5248
    Registriert: Do 13. Mai 2010, 12:44
    Geschlecht: mÀnnlich
    Celtic-Points: 307.986,10 Celtic-Points

    Re: All time heroes

    Beitragvon Gollum » Do 17. Jun 2021, 17:52

    Dinamo Baden hat geschrieben:Bertie Auld`s family would like all Celtic fans and football fans in general to keep Bertie in their prayers as they confirmed today that he is suffering with Dementia.

    The family would like to thank everyone for their huge support and request privacy during this difficult time.

    Bertie is being well cared for at his own home, surrounded by all the family.

    Everyone at Celtic would like to add their best wishes to Bertie and his family. Bertie is a true Celtic icon, one of our greatest sons and someone the Club and our supporters love and respect dearly.

    We will continue to give Bertie and his family all our love, care and our ongoing full support at this hugely challenging time.

    Bild


    Eine furchtbare Krankheit!

    Ihm und seiner Familie kann man nur alles erdenkich gute und ganz viel Kraft wĂŒnschen!

    YOU'LL NEVER WALK ALONE BERTIE!
    "Cups are not won by individuals, but by men in a team who put their club before personal prestige." Jock Stein
    Benutzeravatar
    Gollum
    Administrator
    Administrator
     
    Sternzeichen:
    Europ.: Löwe Chin.: Drache
    BeitrÀge: 5248
    Registriert: Do 13. Mai 2010, 12:44
    Geschlecht: mÀnnlich
    Celtic-Points: 307.986,10 Celtic-Points

    Re: All time heroes

    Beitragvon Dinamo Baden » So 11. Jul 2021, 14:33

    Ein weiterer Lion ist von uns gegangen

    https://www.celticfc.com/news/2021/july ... 714umXBGjY


    Gesendet von iPhone mit Tapatalk
    :celt6 :celt5
    Benutzeravatar
    Dinamo Baden
    Aiden Mc Geady
    Aiden Mc Geady
     
    Sternzeichen:
    Europ.: Jungfrau Chin.: BĂŒffel
    BeitrÀge: 2021
    Registriert: Sa 15. Mai 2010, 12:46
    Wohnort: Bretten
    Geschlecht: mÀnnlich
    Celtic-Points: 30.025,25 Celtic-Points
    Land: Deutschland

    Vorherige

    ZurĂŒck zu And if you know the history...

    Wer ist online?

    Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 GĂ€ste